GGS Nümbrecht
 

Startseite





Kontakt

 GGS Nümbrecht
 Mateh-Yehuda-Straße 4
 51588 Nümbrecht

 Tel.: 02293/913010
 Fax: 02293/913018




Portrait unserer Schule

Die Geschichte der GGS Nümbrecht

1971 wurde unsere Schule gegründet. Ein Jahr später fand zusammen mit der Gemeinschaftshauptschule der Umzug in ein neues Gebäude im Schulzentrum statt.

1991 wurde die Außenstelle in Berkenroth wieder eröffnet, da es in Nümbrecht an Raum mangelte. Zudem konnte so für eine wohnortnahe Beschulung der Kinder rund um Berkenroth gesorgt werden. Der vierte Zug (die „d-Klassen“) zog in das ehemalige Gebäude der Volksschule ein.

1998 erfolgte in Nümbrecht der Umzug aus dem Schulzentrum in das neue und heutige Schulgebäude.

 

Mit Ende des Schuljahres 2013/2014 wurde der Schulbetrieb in Berkenroth eingestellt.

 

Die GGS Nümbrecht heute

Die GGS Nümbrecht ist eine drei- bis vierzügige Grundschule und wird im Schuljahr 2017/18 von ca. 300 Kindern besucht, die von 15 Lehrerinnen und einem Lehrer unterrichtet werden. Ergänzt wird unser Team von einer sozialpädagogischen Fachkraft, einer Sonderpädagogin und seit November 2017 von zwei Lehramtsanwärterinnen
Seit 1991 bieten wir „Gemeinsamen Unterricht / Gemeinsames Lernen“ für Kinder mit zusätzlichem sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf an. In diesem Schuljahr betrifft dies circa 25 Kinder.

 

Schulgebäude und Gelände

Die GGS Nümbrecht besteht aus einem Schulgebäude.

Mit dem Einzug in das neue Schulgebäude wurde in Nümbrecht neben der Anbindung an die weiterführenden Schulen und das Sportzentrum eine räumliche Situation geschaffen, die den Grundschülern eine ansprechende, einladende und geschützte Schulumgebung bietet. Das Gebäude zeichnet sich durch helle und  freundlich gestaltete Räume aus, in denen wir uns alle sehr wohl fühlen. Seit  dem Schuljahr 2006/2007 bieten wir im Rahmen der Offenen Ganztagsschule eine Betreuung bis 16.00 Uhr an. Der Bedarf an ganztägiger Betreuung hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Zur Zeit nehmen etwa 75 Kinder in drei Gruppen an der OGS teil. Eine Gruppe wird in unserem Schulgebäude betreut. Hier stehen ein Gruppenraum sowie ein Speiseraum mit Küche zur Verfügung.  Die beiden anderen Gruppen verfügen ebenfalls über eine Küche, einen Speiseraum und Räumen zum Spielen und Basteln im benachbarten Gebäude der Wiesenstraße.

Das Nümbrechter Schulgelände lädt zu einer abwechslungsreichen und bewegungsfreudigen Pausengestaltung bzw. aktiven Freizeitgestaltung im Nachmittagsbereich ein. Ein Bachlauf und eine große Wiese mit angrenzendem Wäldchen animieren die Kinder zu einem aktiven Spiel in und mit der Natur. Die Wiese wird zudem gerne für Ballspiele genutzt. Verschiedene Spielgeräte (Kletterwand, Kletterturm, Schaukel, Rutsche), die auch durch die Unterstützung des Fördervereins angeschafft werden konnten, laden die Kinder zum Klettern, Schaukeln und Rutschen ein.